Alles über Kryptowährungen

Auf dieser Seite bekommen Sie hilfreiche Informationen

Jeder träumt davon, die verpasste Chance vom Bitcoin noch einmal zu bekommen. Einige Kryptowährungen haben auch das Potential dazu. Jedoch sollten Sie niemals blind in eine Kryptowährung investieren. Informationen über den jeweiligen Coin sind auch hier unerlässlich. Denn auch in der Krypto-Szene tummeln sich schwarze Schafe, die den Boom für sich ausnutzen wollen. Fangen Sie mit kleinen Beträgen an, um ein Gefühl für diesen Markt zu bekommen. Wir stehen erst am Anfang, nur ca. 2% der Weltbevölkerung besitzen Kryptowährungen, vergleichbar mit der Einführung des Internets. Sie haben also noch nichts verpasst.

Die aktuellen Werte aller Kryptowährungen finden Sie auf CoinPaprika,   CoinGecko          oder Coinmarketcap.

Auf der Seite von TokenMarket finden Sie Kryptowährungen, die in naher Zukunft an den Markt gehen. Dazu Erläuterungen und Einschätzungen über die Wertigkeit der Coins.

Um auf diesem Markt aktiv zu werden, ob als Anlage, zum Traden oder Mining, benötigen Sie ein Wallet. Hier gibt es viele Anbieter. Ich benutze, auch aus sprachlichen Gründen, einen der europäischen Marktführer. BitPanda ist ein in Wien ansässiges Unternehmen. Das Impressum können Sie hier vorab einsehen. Bei BitPanda können Sie nach der kostenlosen Registrierung schnell und ohne Probleme verschiedene Kryptowährungen kaufen.

Um mit verschiedenen Kryptowährungen zu Traden, ist eine Registrierung an einer Exchange (Börse) notwendig. Diese ist ebenfalls kostenlos, auch hier gibt es viele Möglichkeiten. Einen Überblick über Exchanges finden Sie hier.

Auch beim Mining gibt es viele Anbieter. Ich habe einige getestet und mich letztendlich für Bitclub entschieden. Auf einer separaten Seite stelle ich Euch das Unternehmen vor.

 

WICHTIG:

Jeder sollte den steuerlichen Aspekt berücksichtigen. Im  Mythos Nr. 5  wird die steuerliche Situation ausführlich dargelegt. Z.B. bei Anlagen sind Kursgewinne nach 12 Monaten steuerfrei. Der Fiskus behandelt sie also anders als Aktien, Zertifikate oder Fonds. Diese unterliegen einer Abgeltungssteuer von 25 Prozent. Ich empfehle einen Steuerberater zu kontaktieren, der sich mit der Materie auskennt.

Aktuelle Informationen zu Kryptowährungen erhalten Sie in den folgenden News. Diese stammen aus der unabhängigen Online Plattform BTC-ECHO. Sie können sich bei diesem Portal kostenlos für den Newsletter registrieren und erhalten Diesen täglich per E-Mail. Natürlich können Sie die News auch weiterhin auf meiner Website verfolgen.

Die 10 größten Mythen über Kryptowährungen

Nr. 1             Nr. 2           Nr. 3             Nr. 4              Nr. 5

Nr. 6            Nr. 7            Nr. 8            Nr. 9              Nr. 10

 

Rund um die Welt – Zentralbanken und Bitcoin

Teil 1           Teil 2        Teil 3